You are currently browsing the monthly archive for April 2013.

Haliotis-Newsletter für Juni und Juli 2013

Der neue Newsletter zu Haliotis-Südportugal und Bernd Gerken

Für die Monate Juni und Juli!

Sie finden darin Informationen aus Haliotis-Südportugal und zu Bernd Gerkens Vortrags- und Seminarangeboten und Ausstellungen in Südportugal, in Deutschland und Österreich . Weitere Termin für Oktober und November werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Ihre Initiative freut mich: Gerne bauen wir weitere Treffen und Termine in den laufenden Terminplan ein, wo Lücken es ermöglichen! Bitte schreiben Sie einfach ein e-mail an bghaliotis@gmail.com. Dann schauen wir, ob es diesmal gelingt, oder demnächst in 2014!

Bernd Gerkens und Haliotis´ Webpräsens:

Facebook:       Nachrichten und Vordenkliches aus Haliotis und von Bernd Gerken bringt http://www.facebook.com/bernd.gerken.10?sk=wall oder http://www.facebook.com/bernd.gerken.10. Hier finden Sie auch den Newsletter sowie weiterführenhde Angaben zu den Terminen. Gedanken, Ideen und mehr zu Essen/Nahrung/Lebensmittel/Art&Weise sowie zu  Natur, Steine, Böden, Wasser, Pflanzen, Tieren und Menschen –  und ihrer Gesellschaften – sie alle bieten doch reichlich Merkwürdiges und Beachtliches!

http://www.haliotis.de:        Die neue website http://www.haliotis.de ist wieder aktiv und wird weiter aufgebaut. Herzliche Einladung hieinzuschauen! (Die http://www.berndgerken.de ist nicht meht zugänglich, da ihr server Schaden erlitt. Wenn sie neu aufgebaut wird, teile ich es hier mit).

http://www.youtube.com/berndgerken/: Bernd Gerkens Filmkanal „Natur und Mensch“, als „Haliotis-Productions“ gegründet mit Florian Gerken, bringt weit über 100 Filme aus allen Tätigkeitsbereichen mit Schwerpunkt auf Natur und Mensch zwischen Mitte und Südwesten Europas – bald auch mit Abstechern über die Grenzen des Kontinents hinaus.

Eine neue Webpräsens: Auen und ihre Landschaft

https://www.facebook.com/pages/Auen-Lebensadern-der-Natur/419602494724851 Die neue website zu den Flüssen und Strömen Europas – und zu der artenreichsten Landschaft des Kontinents, den Auenlandschaften der Fliegewässer – wurde von Jürgen Reeker und Bernd Gerken 2012 eröffnet und mit bester Resonanz aufgenommen!

Die Lebensadern der Natur sind in Gefahr! – die Flüßgewässer sind bedroht wie nie zuvor – Die Idee hat sich in unseren Köpfen festgesetzt, die Nutzung der Wasserkraft böte letztlich die ökologisch am ehesten tragbare Erzeugung von Energie in großem Maßstab. Doch was für Kernkraft und Windkraft gilt, trifft ebenso auf die Fließgewässer zu: wir werden die Schönheit und Kraft der Landschaften zerstören, werden das Lebensnetz aller Lebewesen zerreißen, zu dem wir Menschen ebenso gehören, wenn wir die Flüsse weiterhin in Stau und Kanal korsettieren.. Wir werden uns damit selbst einen Lebensfaden abschneiden. Alleiun auf dem Balkan sollen alle nennswerten Fließgewässer in Stau gefasst werden!

Mit jeder Stau- und Kanalisierungsmaßnahme wächst die Hochwassergefahr an den betroffenen Landschaften – das kenne wir von Rhein, Weser, Elbe und Oder wirklich zur Genüge!

Vorschau:

12. Juni 2013 – Schloß Benrath, Düsseldorf – Abendvortrag über Auen und Weidetiere – absolut aktuell für Düsseldorf und die Urdenbacher Kämpe! Details siehe den  Newsletter Juni-Juli!)

Auenexkursion an den Balkan –  2014 Das blaue Herz Europas, ebenso wilde wie fruchtbare  Landschaft für Mensch und Natur erhalten – durch persönlichen Einsatz.

Auen-Themenheft des Artenschutzreport, Jena, darin werden die Beiträge des 2. Jenaer Auensymposium zusammengeführt  veröffentlicht. Druck in VorbereitunHaliotis-Newsletter Juni-Juli 2013Haliotis im Winternebel 2007Haliotis im Überblickg.

Fragen und Anregungen nimmt erne entgegen – und antwortet innert 7 Tagen – bghaliotis@gmail.com

Gutes Gelingen bei all´Ihren Ideen und Projekten,

liebe Leserin und lieber Leser dieses blogs,

wünscht Bernd Gerken!

Advertisements