You are currently browsing the monthly archive for Juni 2014.

Andreas Paffrath hat ein Interview mit Prof. Dr. Bernd Gerken geführt. Es geht es um
Grüne Smoothies für Fortgeschrittene.

Für Grüne Smoothie Einsteiger geht es zunächst immer darum,
dass der Green Smoothie schmackhaft ist. Man soll sich auf den
nächsten Smoothie freuen!

Mit der Zeit ändert sich jedoch meist der Geschmack, der anfangs
leckere Grüne Smoothie wird dann oftmals als zu süß empfunden
und das Bedürfnis nach mehr Blattgrün entsteht.

Antworten dazu gibt es im Interview:

——————————————————————
>> Interview mit Prof. Dr. Bernd Gerken   https://www.youtube.com/watch?v=qZ78gp0preo&feature=youtu.be
——————————————————————

Im Video erfährst Du ebenfalls, warum wir unseren Körper mit Pflanzengrün
„fluten“ sollten, warum wir keine natürliche Sprerre gegenüber
Zucker besitzen – und viele weitere interessante Tipps und
Hintergründe rund um gesunde und natürliche Ernährung!

…mitgeteilt aus einem e-mail von Andreas Paffrath am 15. Juni 2014.

Prof. Dr. Bernd Gerken

Seminartermine

Sommermonat   J u l i 2014

 

Die beiden folgenden Seminare spielen in sehr unterschiedlichen Landschaften. Bei gleichem übergeordnetem Ziel ergibt sich viel Spezifisches für die jeweilige Region, u.a. durch die Landschaftsstruktur und die unterschiedliche Flora. – Es ist eine gute Idee, beide Angebote, d.h. alle vier Tage zu nutzen. Jeder einzelne Tag bietet ein in sich geschlossenes Programm und dient einer vertieften ganzheitlichen Sicht!

 

* * *

L e b e n s k r a f t  –  S e m i n a r

Wildkraut und Naturgesundheit

Almblumen-Seminar bei Fieberbrunn/Tirol

von und mit Prof. Dr. Bernd Gerken und Alois Hnilicka

16. und/oder 17. Juli 2014

Wir sammeln und aktivieren KRÄFTE DER NATUR,

die wir uns durch WILDKRÄUTER und HARMONISCHE BEWEGUNG

durch meditatives QI-GONG erschließen können.

Bernd Gerken und Alois Hnilicka berichten aus langjährige Erfahrungen

mit der GESTALTUNG UND NUTZUNG VON WALDGÄRTEN

in Deutschland, Österreich, Portugal und Brasilien.

Wege zu wirksamen Lösungen für die weltweit prekäre Situation

der Menschen und der sie tragenden Natur durch

Ernährungsstörungen und Umweltbelastungen

 

Tageskosten: 99 Euro pro Tag – jeweils von 9°° bis 18°°.

Übernachtung ist bestens möglich. Sie können gerne beide Tage buchen – jeder Tag ist ein Unikat. Schmackhafteste Köstlichkeiten und Rezeptinformationen sind im Preis inbegriffen. Teilnehmerzahl begrenzt – wir empfehlen rasche Anmeldung.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Margit Grössing per Tel: 0 (043) 664 352 67 37 ,  e-mail: margit.groessing@gmx.at, www.almdersinne.jimdo.com

 

 

* * *

L e b e n s k r a f t  –  S e m i n a r

Wildkraut und Naturgesundheit bei Texing – Niederösterreich

mit Prof. Dr. Bernd Gerken und Alois Hnilicka

19. und/oder 20. Juli 2014

– Prinzipien und Beispiele Gesundheit-stärkender Tagesplanung

– Qi Gong – Praxis zu Erdung, Reinigung und Heilung – mehrere Übungen des stillen und tätigen Qi Gong – abgestimmt auf den modernen Alltag

–       Wir suchen, finden und erkennen wilde Nahrungspflanzen, die kostenlos für uns in der Landschaft heranwachsen – ohne Düngung un ohne „Pflanzenschutz“ mit Gift

–       Wir bereiten basische, an Mineralien und Enzymen reiche Speise mit Bio-Marktgemüse und Wildpflanzen und genießen gemeinsame Essenszeiten.

Gesundes wächst von alleine!

–       Wir befassen uns mit Grundlagen und Praxis der Permakultur

–        

Tageskosten: 99 Euro pro Tag – jeweils von 9°° bis 18°°.

Übernachtung ist bestens möglich. Sie können gerne beide Tage buchen – jeder Tag ist ein Unikat. Schmackhafteste Köstlichkeiten und Rezeptinformationen sind im Preis inbegriffen. Teilnehmerzahl begrenzt – wir empfehlen rasche Anmeldung.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Herrn Alois Hnilicka per Tel: 0 (043) 66 422 88 851

  

* * *

Der folgende Kongress wendet sich an alle, die sich künftig von Rohkost ernähren wollen oder die diese Art der Ernährung seit einiger Zeit, Jahren oder Jahrzehnten durchführen. Alljährlich lädt dieser Kongress ein, erstklassige, langjährig erfahrene Rohkost-Experten kennen zu lernen, interessanten Vorträgen zu lauschen, begeisternde Wildkräuterführungen zu erleben – und zu fragen, was das Herz in Sachen Gesundheit, Nahrung und Bewegung begehrt.

 

Gesundheitskongress des Bundes für Gesundheit e.V..

geplant und angeboten von Christa Kerinnis und Prof. Dr. Bernd Gerken:

„Natürlich leben!“ in Theorie und Praxis

25. – 27. Juli 2014

im Seminarhotel Sonnenstrahl in Kißlegg/Lkr.Ravensburg

 

Vorträge von führenden Experten zur ganzheitlichen Heilung von Mensch und Umwelt

Urmethodik der Rohkost-Ernährung für Köper und Geist

Wildpflanzen-Exkursionen für Anfänger und Fortgeschrittene

mit Christa, Bernd und Bruno

Wildkräuterpicknick in der herrlichen Natur des Allgäus; Urköstliche Büffets morgens, mittags und abends als gemeinsames Essen der gelingenden Urkost; Naturtraining an jedem Tag ab frühem Morgen

 Lasst Euch inspirieren! Langjährige Weggefährten und Urmethodiker zeigen gelingende Rohkost-Ernährung – es gibt einen besseren Weg zu Gesundheit, Fitness und Lebensfreude  – mit Urschrei-Praxis

Begleitend bieten wir: einen täglich aktualisierten Wildkräuter-Tisch zum Kennenlernen der gemeinsam gefundenen Wildpflanzen, Marktstand für Bücher und erstklassige Lebensmittel aus Europa und fernen Ländern, Informationstisch des Bundes für Gesundheit sowie weitere Informationstische.

Singen und musizieren am Tag, in den Pausen und abends.

Kinder sind herzlich willkommen – für sie gibt es ein kreatives Programm – auch mit vielen Wildkräutern!

 Weitere Informationen in http://www.bfgev.de/images/NLprobe/Kongress2014v2.pdfHier finden Sie das detaillierte Programm, eine Vorstellung der Referentinnen und Referenten und ihrer Vortragsinhalte sowie die Kosten für Tagung und Unterkunft bei täglich bester Bio-Verpflegung.

 Kongressbuchungen und Kongressgebühr beim Bund für Gesundheit, Talstr.36, D-52525 Heinsberg, Fax: 02452/101078, e-mail: BFGeV@t-online.de, Internet: http://www.BFGeV.de. Kongressgebühr: 120,- € pro Person (Kinder von 5 bis 12 Jahren 60,-€ ).
Nach Überweisung der Gebühr auf unser Vereinskonto: Bund für Gesundheit e.V., Konto 827 300 464, BLZ 44010046, Postbank Dortmund, senden wir Euch die Eintrittskarte zu

Hotelbuchungen sind von den Teilnehmern selber beim Seminarhotel Sonnenstrahl verbindlich vor zu nehmen, D – 88353 Kißlegg, Sebastian-Kneipp-Str.1, Tel: 07563-1890, e-mail: info@hotel-sonnenstrahl.de, Internet: http://www.seminarzentrum-sonnenstrahl.de.
 Zahlungen für Unterkunft und Rohkost-Nahrung bitte direkt an das Hotel. Es gibt viele sehr schöne Zimmer – und im großen Park kann gezeltet werden. Platz für Wohnmobile reichlich! Wir empfehlen bereits am Donnerstag–Nachmittag oder Abend anzureisen, denn früh am Freitag beginnt das Kongress-Programm mit Körperbewegung und Qi Gong! Wer diesmal nicht so viel Zeit erübrigen kann: Auch Einzel-Tag-Teilnahme ist selbstverständlich möglich.

 * * *  * * *  * * *

Ich freue mich auf diese Seminare und den Kongress – und ich wünsche nun eine gute Anreise! Bei Rückfragen, die nicht über die o.g. Anschriften geklärt werden können, sendet bitte ein e-mail an bghaliotis@gmail.com!

L e b e n s k r a f t  –  S e m i n a r

mit Prof. Dr. Bernd Gerken

Wildkraut und Naturgesundheit

Almblumen-Seminar am 16. und 17. Juli 2014 in Fieberbrunn / Tirol

Bild

 

Mittwoch, der 16. Juli und/oder Donnerstag, der 17. Juli 2014

9  bis  18 Uhr

Übernachtung bestens möglich. Sie können gerne beide Tage buchen – jeder Tag ist ein Unikat!

 

 

Informationen zum Programm, Infoblatt zu Prof. Dr. Bernd Gerken, Kontakt und Anmeldung:

Margit Grössing, Telefon Österreich – 0664 352 67 37 , e-mail: margit.groessing@gmx.at

www.almdersinne.jimdo.com

 

 

L e b e n s k r a f t  –  S e m i n a r

Von und mit Prof. Dr. Bernd Gerken

Bild             

Am 19. und 20. Juli 2014 in NÖ –  3242 Texing  / St. Gotthard 34

Am Seminarort gedeiht eine große Permakulturanlage

und erhebt sich ein riesiges Tipi-Zelt als Versammlungsraum.

Tanken Sie FRISCHE für ihre Zellen und jede Menge neuer Erkenntnisse über die Zusammenhänge von Krankheit und Gesundheit und die Bedeutung der grünen Pflanzen.

Erkennen Sie Warnsignale ihres Körpers und  zugrunde liegende Probleme, um so den Weg zur Problemlösung, zur Gesundung, einschlagen zu können.

Nehmen Sie ihr Schicksal wieder selbst in ihre Hände.

Begegnen Sie sich selbst und ihrem Mitmenschen künftig

auf der Ebene von Gesundheit  –  Statt Bedenken zu kultivieren,

betonen und entfalten Sie die Chancen.

Zu diesen Themen gibt Prof. Dr. Bernd Gerken klare Aussagen und Anregungen. Wir betrachten gemeinsam

– Prinzipien und Beispiele Gesundheit-stärkender Tagesplanung

Qi Gong – Praxis zu Erdung, Reinigung und Heilung – mehrere Übungen des stillen und tätigen Qi Gong – abgestimmt auf den modernen Alltag

– Wir suchen, finden und erkennen wilde Nahrungspflanzen, die kostenlos für uns in der Landschaft heranwachsen – ohne Düngung und ohne „Pflanzenschutz“mitGift –

Gesundes wächst von alleine!

Wir bereiten basische, an Mineralen und Enzymen reiche Speise mit Marktgemüse und Wildpflanzen zu gemeinsamen Essenszeiten zu – und sprechen über die Bedeutung von Obst, Gemüse und Nüssen und geben Informationen zu den „Streitbereichen“ vegan-vegetarisch-Nahrung auch von Tier.

 

Lassen Sie sich von Bernd Gerken inspirieren, er wird Sie begeistern!

 

Energieausgleich: 99 Euro pro Tag –

Samstag, 19. Juli oder Sonntag, 20. Juli – jeweils von 9°° bis 18°°.

Schmackhafteste Köstlichkeiten und Rezeptinformationen sind im Preis inbegriffen.

Teilnehmerzahl begrenzt – wir empfehlen rasche Anmeldung.

 

Weitere Informationen und Anmeldung

bei Herrn Alois Hnilicka per Tel: 0 (043) 66 422 88 851

e-mail: Alois Hnilicka hnilickaalois@gmail.com